Aktuelles & Berichte

Sonntag, 10. August 2014Stadterneuerung

Brunnen im Stadtpark wird in Eigenregie renoviert

Brunnen im Stadtpark wird in Eigenregie renoviert

Vielen ist der Bauzaun, der derzeit aus Sicherheitsgründen um den Brunnen im Stadtpark steht ein Dorn im Auge. Verständlich, aber eine komplette Erneuerung des maroden, weil in die Jahre gekommenen Brunnens würde enorme Kosten verursachen. Dieses Geld fehlt dann andererseits für dringende Projekte, die nicht nur vorwiegend der Optik dienen.

» Weiter lesen

Mittwoch, 06. August 2014

Flohmarkt zu Gunsten der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen

Flohmarkt zu Gunsten der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen

Ein vom Oberhausener Dorfbeirat veranstalteter Flohmarkt ging am 3.August auf dem Oberhausener Sportplatz über die Bühne. Schon im Morgengrauen warteten zahlreiche Aussteller auf Einlass, um einen guten Platz zu bekommen. Karl Hutter und Thomas Buzek von der Freiwilligen Feuerwehr sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. „Dieser Flohmarkt war ein voller Erfolg, die Anzahl der Aussteller und Besucher hat unsere Erwartungen übertroffen" freut sich Ortvorsteher Eduard Schüller. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen zu Gute.

» Weiter lesen

Montag, 04. August 2014

Spende - Spielplatz Probstdorf erhält neues Gerät

Spende - Spielplatz Probstdorf erhält neues Gerät

Eine Spende von insgesamt € 1.350.- konnte Vizebürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec vor kurzem von ÖVP-Gemeinderätin Karin Klement und Gerhard Theurer von Theurer Transport entgegennehmen. Die Familien Hick und Theurer veranstalteten einen Punschstand und der Reinerlös von € 500.- wurden von Gerhard Theurer von der Firma Theurer Transport verdoppelt. 

» Weiter lesen

Montag, 04. August 2014

Erweiterung Ortswasserleitung Oberhausen und Wittau

Erweiterung Ortswasserleitung Oberhausen und Wittau

In den Katastralgemeinden Oberhausen und Wittau wird derzeit das Wasserleitungsnetz erweitert, um die Wasserversorgung der Neubaugebiete und bestehenden Siedlungen sicherzustellen.

» Weiter lesen

Donnerstag, 31. Juli 2014

Wir sagen Danke für diese Bürgerinitiative!

Wir sagen Danke für diese Bürgerinitiative!

Am Start in die Stadterneuerung – im Jänner dieses Jahres - verteilte die Stadtgemeinde unter dem Motto „Bringen wir gemeinsam Groß-Enzersdorf zum Blühen" Sonnenblumensamen an interessierte BürgerInnen. Diese wurden an verschiedenen Stellen der Stadtgemeinde gepflanzt. Einen besonderen Dank wollen wir Frau Gerlinde Pollach, Frau Mag.Karin Haiderer sowie den „kleinen" Helferinnen Linda und Nora und Frau Judith Müller aussprechen, die die Sonnenblumen im Stadtpark und anderen Orten im Zentrum gepflanzt und die ganze Zeit über liebevoll betreut und gewässert haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – Groß Enzersdorf blüht auf!

» Weiter lesen

Donnerstag, 31. Juli 2014

Reinigung der Regen- und Sickerschächte

Reinigung der Regen- und Sickerschächte

Die in regelmäßigen Abständen erfolgende Reinigung der Sicker- und Regenschächte wird wieder im ganzen Ortsgebiet durchgeführt. Priorität haben dabei jene Stellen, an denen bei Starkregen die größten Probleme auftreten. Die Reinigung und Entschlammung der Regenschächte ist ein wichtiger Teil der Vorsorge gegen Wasserschäden bei Starkregen, aber auch Sie können mithelfen Schäden in Zukunft zu vermeiden!

» Weiter lesen

Montag, 28. Juli 2014

ENZI Ferienspiel 2014

ENZI Ferienspiel 2014

Im Rahmen des Enzi-Ferienspiels 2014 besuchten Laurin, Livia und Niki das Rathaus Groß-Enzersdorf. Nachdem Sie der Vizebürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec die kniffligen Fragen alle richtig beantworten konnten, gab es noch eine Führung durch das Rathaus. Das Rathaus ist für alle am Enzi-Ferienspiel teilnehmenden Kinder von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Mittwoch auch von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet!

» Weiter lesen

Montag, 28. Juli 2014

Gesunde Gemeinde Groß-Enzersdorf

Gesunde Gemeinde Groß-Enzersdorf

Mit einer Geschenkbox voller kulinarischer Köstlichkeiten aus dem Wald- und Weinviertel hat sich die Initiative "Tut gut! beim Arbeitskreis der Gesunden Gemeinde Groß-Enzersdorf für den freiwilligen, ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Gesundheit der Bevölkerung im Rahmen des offenen Arbeitskreistreffen am 16. Juli 2014 bedankt.

Mit dabei (v. li) Johanna Mengler, Karl Walzl, Michaela Stagl, Heidemarie Fröhlich, StR DI Dr. Peter Cepuder (Arbeitskreisleiter), Martha Valek, Leo Draxler, Karolina Draxler

» Weiter lesen

Montag, 28. Juli 2014

Faires Verhalten im Nationalpark Donau-Auen: Wo darf ich baden und bootfahren?

Faires Verhalten im Nationalpark Donau-Auen: Wo darf ich baden und bootfahren?

Hitzegeplagte werden auch diesen Sommer etwas Abkühlung und Erholung in den Gewässern des Nationalpark Donau-Auen suchen. Ein spezielles Faltblatt enthält alle Informationen und Bestimmungen, es kann kostenfrei angefordert werden! Denn es gilt zum Wohle von Fauna und Flora, einige Naturschutz-Regelungen zu beachten. Zwischen Wien und Bratislava befindet sich mit dem Nationalpark Donau-Auen Österreichs letzte große, weitgehend intakte Flussauenlandschaft. Sie wird geprägt von der Donau, welche hier die einzige längere freie Fließstrecke neben der Wachau aufweist, sowie von ihren Seitengewässern – den durchströmten Nebenarmen und stillen, idyllischen Altwässern.

» Weiter lesen

Montag, 28. Juli 2014

Im "Dschungel" der Donauauen

Im "Dschungel" der Donauauen

Bei einem Ausflug in den Nationalpark Donau-Auen wird es dieser Tage besonders deutlich: Im Sommer säumt üppig grünes Dickicht die Gewässerzüge und verstärkt den Anschein einer fernen Urwaldlandschaft. Man muss sich nicht unbedingt in die Ferne begeben, um Ungeahntes zu entdecken: In manchen Teilen des Nationalpark Donau-Auen wähnt man sich dieser Tage manchmal regelrecht in den Tropen. Neben diversen anderen Vertretern prägen im Hochsommer insbesondere zwei Pflanzen den schier undurchdringlichen Unterwuchs: die oftmals übermannshohe Brennnessel sowie das wuchernde Drüsige Springkraut.

» Weiter lesen

Top