Groß-Enzersdorf erhält Natur im Garten Plakette

Dienstag, 30. März 2021Allgemeines

Nachdem der Gemeinderat im letzten Jahr beschlossen hat der Initiative „Natur im Garten“ beizutreten, durften Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Gemeinderätin Margit Huber nun in Tulln die „Natur im Garten“-Plakette für die Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf entgegennehmen.

Groß-Enzersdorf erhält Natur im Garten Plakette

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec (re.) und Gemeinderätin Margit Huber (li.) hoffen, dass sich viele Groß-EnzersdorferInnen der Initiative „Natur im Garten“ anschließen.

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec (re.) und Gemeinderätin Margit Huber (li.) hoffen, dass sich viele Groß-EnzersdorferInnen der Initiative „Natur im Garten“ anschließen.


Die Gemeinde gestaltet und pflegt schon seit längerem ihr öffentliches Grün nach den Kriterien von „Natur im Garten“. Das heißt, ohne chemisch-synthetische Pestizide, ohne chemisch-synthetische Düngung und ohne Einsatz von Torf. Auch PrivatgärtnerInnen können sich der Initiative zur naturnahen Grünraumpflege anschließen. Jährlich werden die Gemeinden mit dem höchsten Zuwachs an Privatgartenplaketten je Bezirk prämiert und Groß-Enzersdorf konnte sich mit einem Zuwachs von 8 Privatgartenplaketten im heurigen Jahr als Viertelsieger im Bezirkswettbewerb positionieren. Bürgermeisterin Obereigner-Sivec ist stolz, dass in Groß-Enzersdorf bereits 76 dieser Plaketten naturnahe Gärten von BürgerInnen schmücken: „Jeder Beitrag für mehr Artenvielfalt in Groß-Enzersdorf ist wertvoll und ich hoffe, dass sich noch viele Private der naturnahen Gartenpflege anschließen werden, um Groß-Enzersdorf noch grüner zu machen!“ „Gartenbesitzer, die ihren Beitrag dazu leisten wollen und ihre Gärten als sichtbares Zeichen mit der „Natur im Garten“-Plakette schmücken wollen, sind eingeladen, sich beim „Natur im Garten“ Telefon +43 (0)2742/74 333 anzumelden“, so Gemeinderätin Margit Huber.

Foto: Gemeinde


Zurück

Top