Aktuelles & Berichte

Dienstag, 21. April 2015

Schrittweise Absenkung der Härtegrade ab der ersten Maiwoche 2015

Schrittweise Absenkung der Härtegrade ab der ersten Maiwoche 2015

Die neu errichtete EVN-Naturfilteranlage am Brunnenfeld in Obersiebenbrunn wird durch die Verwendung von sehr feinen und ökologischen Membranen die Härtegrade des Trinkwassers in der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf von bisher rund 23 dH auf rund 10-12 dH deutlich absenken – rein mechanisch und ohne den Einsatz von Chemikalien. Die Absenkung der Härtegrade erfolgt nach Beendigung der Kalttestphase stufenweise. In der ersten Maiwoche wird erstmals...

» Weiter lesen

Dienstag, 14. April 2015Stadterneuerung

Masterplan für Stadtzentrum

Masterplan für Stadtzentrum

Die Weichen für die Attraktivierung der Stadtgemeinde sind gestellt. Burghof soll ein multifunktionaler Platz, der Stadtsaal ein Veranstaltungszentrum werden. 

» Weiter lesen


Mittwoch, 08. April 2015Schule

Schulhof mit chill-out-area für die Neue Mittelschule

Schulhof mit chill-out-area für die Neue Mittelschule

Bürgermeister Hubert Tomsic freut sich: „Dank Fördermitteln des Landes Niederösterreich kann der Schulhof in der Neuen Mittelschule Groß-Enzersdorf schon in diesem Frühjahr ausgebaut werden. Durch die Neugestaltung entstehen genügend Freiflächen, um dem Bewegungsdrang der Kinder in den Schulpausen und in der Nachmittagsbetreuung gerecht zu werden. Ein eingezäunter Ballspielplatz und neue Spielgeräte laden...

» Weiter lesen


Donnerstag, 26. März 2015Schule

132 kleine Osterhasenfans schmücken Groß-Enzersdorf

Ostern 2015

132 Schüler der Volksschule und der Allgemeinen Sonderschule Groß-Enzersdorf beteiligten sich an der diesjährigen Osteraktion der Stadtgemeinde und werkten wochenlang an der dekorativen Gestaltung von Osterhasenfiguren und einer Osterhasenfamilie...

» Weiter lesen

Mittwoch, 25. März 2015Freizeit & ErholungJugend

Jetzt Nationalpark-Camps für Kinder, Erwachsene und Familien buchen!

Jetzt Nationalpark-Camps für Kinder, Erwachsene und Familien buchen!

Der nächste Sommer kommt bestimmt – in einem Nationalpark-Feriencamp erleben Kinder eine unbeschwerte Woche inmitten der Natur! Weitere Angebote richten sich an Familien sowie an Erwachsene, die einige Tage in der Au genießen möchten. Die Nationalpark-Camps sollten jetzt gebucht werden, denn die Nachfrage ist groß!

» Weiter lesen

Montag, 16. März 2015

Partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015

Am 20. März 2015 findet eine partielle Sonnenfinsternis statt.
Informationen darüber finden Sie hier: 

SonnenfinsternisPDF, 181,97 kB
» Weiter lesen

Sonntag, 15. März 2015Politik

Konstituierende Sitzung des Gemeinderates Groß-Enzersdorf am 5. März 2015

Gemeinderat der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf

1 Reihe sitzend von li. nach re.: STR Ing. Andreas Vanek, GR OV Eduard Schüller, STR Gerhard Draxler, Bgm. Ing. Hubert Tomisc, Vizebgm. Dipl. Päd. Monika Obereigner Sivec, STR DI Dr. Peter Cepuder, STR Michael Rauscher, STR Martin Sommerlechner. Stehend von li. nach re.: GR OV Zoltan Sarka, GR OV Josef Feest, GR Gerald Sebor, GR OV Hannelore Kolar, GR OV Herbert Eigner, GR Günter Pokorny, GR Michael Novotny, GR OV Alfred Steininger, GR OV Josef Hotzy, GR Daniel Wiedermann, GR Ursula Adamek, GR Gerald Ziehfreund, GR Liliane Sanaa, GR René Azinger, STR Ing. Karl Pfandlbauer MA, GR Johann Engelmann, GR Robert Kriegl, GR Ing. René Hefler, GR Herbert Dittel, GR Beate Krump, GR Karin Klement, GR Ing. Markus Reschreiter, GR Ing. Brigitte Lutz MSc, GR Ing.Reinhard Wachmann, GR Susanna Jüttner

Unter regem Interesse der Bevölkerung fand am 5. März 2015 die konstituierende Sitzung des Groß-Enzersdorfer Gemeinderates im Heimatmuseum statt:

Zum Bürgermeister wurde gewählt: Ing. Hubert Tomsic
Zur Vizebürgermeisterin wurde gewählt: Dipl. Päd. Monika Obereigner-Sivec

» Weiter lesen

Montag, 02. März 2015AllgemeinesHunde

"Nimm ein Sackerl für mein Gackerl!" Wer kennt diese Kampagne nicht?

"Nimm ein Sackerl für mein Gackerl!" Wer kennt diese Kampagne nicht?

Ein Großteil der Hundehalter ist diszipliniert und entsorgt die "Hinterlassenschaft" ihrer Lieblinge korrekt. Einige "Herrchen" und „Frauchen“ lassen aber leider – vor allem im Schutze der Dunkelheit – den Dreck liegen. Nachdem es in letzter Zeit vermehrt zu Beschwerden über Hundekot gekommen ist, hat die Gemeinde jetzt zusätzliche Spender im Ortsgebiet aufgestellt und wird die ordnungsgemäße Entsorgung verstärkt kontrollieren.

» Weiter lesen

Top